Projekt 4: Otto Hoffmann-Ostenhof, im Widerstand gegen Faschismus und Nationalsozialismus / un résistant opposé au faschisme et au nazisme

Wie viel Mut braucht es…

…um sich gegen herrschendes Unrecht aufzulehnen und – knapp dem Tod entronnen – erneut anzukämpfen gegen Unterdrückung und Gewalt? Nicht nur einmal, sondern immer wieder?

Diese Frage hat uns beschäftigt, als wir den Spuren Otto Hoffmann-Ostenhof folgten, der im Widerstand gegen den Nationalsozialismus sein Leben mehrfach aufs Spiel setzte.

Dieses Projekt zur Zeitgeschichte fand im Rahmen der Französischkurse C1-2 u. C1-3 2016 am Sprachenzentrum der Universität Wien statt. Fr. Eleonore Witoszynskyj hat ein Protokoll ihrer Recherchen verfasst und eine Digital Story realisiert, die hier zu sehen ist:

 

Combien de courage fallait-il avoir…

… pour s’opposer à l’injustice du système faschiste et nationalsocialiste, et pour – après avoir échappé à la mort – reprendre la lutte? Non pas une fois, mais à de multiples reprises?

C’est la question qui s’est imposée lorsque nous tentions de reconstituer la biographie de Otto Hoffmann-Ostenhof qui, engagé dans la Résistance, avait risqué maintes fois sa vie pour combattre le régime nationalsocialiste.

Ce projet d’histoire contemporaine a été réalisé dans le cadre des cours de francais C1-2 et C1-3, en 2016, au Sprachenzentrum (Centre d’études de Langues) de l’Université de Vienne. Mme Eleonore Witoszynskyj a rédigé un protocole de ses recherches et créé la digital story suivante:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s