Digital storytelling im Fremdsprachenunterricht

Digital storytelling

Jede/r von uns hat eine Geschichte zu erzählen.

Bei digital storytelling wird diese Geschichte nicht nur mündlich wiedergegeben, sondern von Bildern begleitet.

Eine digital story ist ein Kurzfilm (2 – 5 Minuten), der aus Erinnerungsfotos oder kurzen Filmsequenzen und einer Tonspur (Stimme und eventuell Musik) besteht, und mittels eines einfachen Computerprogrammes hergestellt wird.

Der/die Erzähler/in braucht keine besonderen EDV-Vorkenntnisse, um seine/ihre digital story zu erstellen.

 

IMG_1083

Digital storytelling im Sprachunterricht

Wenn wir unsere Geschichte in einer Fremdsprache erzählen, suchen wir nach Möglichkeiten, uns verständlich mitzuteilen und nutzen bewusst alle Ressourcen, die uns zur Verfügung stehen. Wortschatzerweiterung, Grammatik und Aussprachetraining sind dabei nicht Selbstzweck, sondern Mittel zur Kommunikation.

Durchs Erzählen wird die Fremdsprache vertrauter, durch den kreativen Umgang mit Wörtern und Sätzen nimmt unsere Ausdrucksfähigkeit zu.

Und nicht zuletzt erwerben wir bei der Erstellung der digital story auch neue technische Fertigkeiten.

Das Ergebnis dieses Erzähl- und Lernprozesses „kann sich sehen lassen“: Es ist ein Film, dessen Wert und Bedeutung nicht allein auf sprachlicher, sondern vor allem auch auf erzählerischer Ebene liegt.

Digital storytelling eignet sich für alle Niveaustufen des GERR (A1-C2).